Startseite > Städtetipps > Hotels in Straßburg
Hotels in Straßburg
Hotel Straßburg: Supergünstig, schnell und zuverlässig buchen!
Bei uns bleiben keine Wünsche offen! Ein Hotel Straßburg besonders günstig buchen? Oder besonders zentral? Mit easyres.com finden Sie garantiert das richtige Hotel!
Städtetipps Straßburg
Straßburg, die ´Hauptstadt Europas´ so genannt, wegen der zahlreichen europäischen Einrichtungen, die sich dort befinden, ist mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten immer einen Besuch wert. Egal wie es um Ihren Geldbeutel bestellt ist, man findet hier das passende Hotel. Straßburg bietet für den Anspruchsvollen wie weniger Anspruchsvollen etwas. Die Besichtigung der Hauptsehenswürdigkeiten wie die Altstadt ´Grand Ile´ (UNESCO Weltkulturerbe), der Münsterplatz mit dem Kammerzellhaus, Palais Rohan und das Gerberviertel, sollte unbedingt auf Ihrer To-Do-Liste stehen.

Vergessen Sie bei einem Besuch der Stadt nicht, sich von der Atmosphäre der Museen Musée des Beaux-Arts (im Palais Rohan) und dem Archäologischen Museum begeistern zu lassen. In Straßburg empfiehlt es sich, das gut ausgebaute Straßenbahn- und Bus- Netz zu nutzen. Muss ich den Schirm mitnehmen oder kann ich ihn zu Hause lassen? Nicht immer leicht zu beantworten, diese Stadt gehört auf jeden Fall zur halbkontinentalen Klimazone. Die gesamte Stadtfläche von Straßburg beläuft sich auf 78,26 km², auf der es viel zu entdecken gibt.

Straßburg hat ca. 272.800 Einwohner und vereint die unterschiedlichsten Kulturen. Diese Vielfalt spiegelt sich auch in jedem Hotel Straßburg. Viele Jahre der Entwicklung liegen hinter dieser Stadt. Diese Jahrtausende alte Stadt ist weit bekannt für ihre reiche kulturgeschichtliche Prägung. Es enstand unter Kaiser Augustus im Jahr 12 v. Chr. als Argentoratum. Es war zunächst ein militärischer Außenposten in der späteren Provinz Germania Superior. Ohne Frage ist diese Stadt als Kristallisationspunkt der literarischen Bewegung ´Sturm und Drang´ von äußerster Wichtigkeit. 1770/71 studierte Johann Wolfgang von Goethe hier. Kein Touristenführer wird beim Gang durch diese Stadt auslassen, dass Claude Joseph Rouget de Lisle die ´Marseillaise´ hier komponierte.
© meetago GmbH